Herbstchallenge 2016

Seo Portal

Im Herbst, der ein Sommer ist, beginnt eine neue Nischenseiten-Challenge. Angeregt und durchgeführt wird sie von Michael Schöttler.

Michael Schöttler ist Geschäftsführer von imwebsein.de, einer SEO-Agentur die im Mittelstand stark vertreten ist. Dazu gehört auch die Seite SEO-Portal.de. Im zugehörigen Forum findet man die „Projektgruppe 2016“, der Dreh-, und Angelpunkt dieser Challenge. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Die Zielgruppe

Damit werden sicher nicht Agenturen oder Leute angesprochen die tagtäglich Seiten erstellen und ein Schema drauf haben das durchgezogen wird.

Die Projektgruppe wendet sich an

  • diejenigen denen der letzte Kick fehlt um ein neues Projekt zu starten
  • An geübte Einsteiger
  • An Personen die Freude daran haben in einer Gemeinschaft etwas zu schaffen, sich Feedback wünschen und Feedback geben wollen
  • An Netzwerker, kaum woanders als in solch einer Gemeinschaft kann man sich miteinander verknüpfen. Das bringt zum Beispiele Vorteile beim Backlinkaufbau

Der Ablauf

Den Ablauf und die Idee kann man im Beitrag auf SEO-Portal nachlesen. Es sei darauf hingewiesen dass an keiner Stelle das Wort Challenge verwendet wird.

Momentan ist das Wort allerdings eingebürgert und ich verwende es für diesen Beitrag. In den Folgebeiträgen über die Projektgruppe werde ich das nicht mehr tun.

  • Jeder Teilnehmer muss sich im Forum anmelden und kurz vorstellen
  • Ca. Mitte September startet die Projektgruppe
  • Michael wird während dieser Zeit die Projektgruppe mit Infos über die jeweilig notwendigen Schritte versorgen
  • Michael und die Teilnehmer geben ein Feedback über die erstellten Seiten ab
  • Bis Dezember soll jeder Teilnehmer sein Projekt soweit fertig haben dass die ersten Umsätze fließen

Die Vorteile einer Projektgruppe

Für mich ist die Motivation ein großer Antrieb und auch der Vorteil den ich hoch bewerte. Wer in der Öffentlichkeit im Team arbeitet der möchte gerne etwas zustande bringen und wird an der Sache bleiben.

Wer seinen Alltag alleine am Schreibtisch bewältigt für den sind diese Gemeinschaften ein guter Weg um sich selbst zu reflektieren.

Zu schnell ist man eingefahren in seiner Arbeitsweise und möglicherweise haben sich Denkfehler eingeschlichen. Eine Gemeinschaft ist ein guter Spiegel um dieses zu erkennen.

Des weiteren ist der fachliche Rat von Michael und den Teilnehmern sehr viel wert. Etwas dazu lernen und etwas neues erfahren kann man immer.

Zusammenfassung

  • Projektgruppe 2016 startet Mitte September.
  • Anmeldung und Vorstellung im Forum erforderlich
  • Teilnahme kostenfrei
  • Ziel: weitgehend fertiges Projekt bis Dezember mit ersten Einnahmen

Ich bin dort als Roland vertreten und freue mich auf euch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.